Live – im Internet

Mehr als das Summen aller Teilchen: HardChor live – im Internet

Wie alle Musikschaffenden kann auch der Heidelberger HardChor zurzeit leider keine Live-Konzerte geben. Die geplante Premiere des neuen Programms „Das Beste liegt noch vor uns“ musste schon mehrmals verschoben werden. Die Sänger unter Leitung von Bernhard Bentgens arbeiten mit Hochdruck daran, einen realistischen Premierentermin in der kommenden Saison zu organisieren. Der humorvolle Klangkörper möchte unterdessen seinen Fans die Zeit bis dahin verkürzen und zugleich versüßen – in der „HardChor Mediathek“ auf YouTube.

 

Play
Play
previous arrow
next arrow
Slider

 

Unter dem Motto „Mehr als das Summen aller Teilchen“ gibt es alle zwei Wochen auf dem HardChor-Kanal ein neues Lied zu sehen und zu hören. Diese optischen und akustischen “HardChor-Pralinés“ stammen von einem Konzert im Karlsruher Tollhaus und fangen die Live-Atmosphäre eines ausverkauften Saals ein. Die „HardChor-Pralinés“ garantieren auch in Corona-Zeiten einen Genuss ohne Reue – zunehmen wird dabei nur die Vorfreude auf die Konzerte, die irgendwann wieder möglich werden. Den Anfang machte passenderweise das Lied „Schüttel dein Speck“, das seit dem 5. Februar auf Youtube  abgerufen werden kann.  Der HardChor serviert die leckeren Pralinés bis in den Herbst hinein. Und am Ende dieser Serie wartet für die HardChor-Fans noch eine besondere  Überraschung.

Übrigens: Bereits gekaufte Karten für die Premiere des neuen Programms „Das Beste liegt noch vor uns“ behalten ihre Gültigkeit, können aber auch dem durch die Pandemie verstummten und dadurch einnahmelosen HardChor gespendet werden.

Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtete am 5. Februar 2021 über die Aktion : RNZ Artikel